News

SmartHome Deutschland Awards - iHaus ist gleich zweimal nominiert

Intelligente Innovationen aus dem Hause heinemann: Der Bundesverband SmartHome Initiative Deutschland hat die Arbeit von iHaus in zwei Kategorien unter die TOP3 für den SmartHome Deutschland Award 2017 gewählt.

Schöner, effizienter und sicherer wohnen mit iHaus

Die Arbeit der Smart-Home-Experten und Kollegen von iHaus wurde in zwei Kategorien für den SmartHome Deutschland Award 2017 nominiert. Damit hat der Bundesverband SmartHome Initiative Deutschland e.V. die Innovationstreiber aus dem Hause heinemann bereits jetzt unter die TOP3 für „Bestes realisiertes Projekt“ und „Beste studentische Leistung“ gewählt. Am 30. Mai vergibt die Jury die finalen Plätze auf der Siegertribüne in Berlin.

Mit dem Tochterunternehmen iHaus hat der eltrion-Gesellschafter Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH seine hauseigene Innovationsschmiede für den Smart-Home-Markt gegründet und aufgebaut. Mit dem iHaus-Ökosystem lassen sich im intelligenten Haus der Zukunft alle internetfähigen sowie KNX-Geräte hersteller- und systemübergreifend verbinden und per Fingertipp oder Sprachbefehl über die iHaus App steuern. Das sorgt für mehr Komfort, Effizienz und Sicherheit in den eigenen vier Wänden.

„Bestes realisiertes Projekt“: Smart Homes jetzt live und in Farbe

In Karlsfeld bei München beispielsweise ist dieses „Haus der Zukunft“ bereits heute Realität. Zusammen mit der ISARIA Wohnbau AG hat iHaus die smarte Gebäudesteuerung in dem Neubauprojekt „mynido“ integriert. Über iPad, Smartphone oder Amazon Echo regeln die Bewohner beispielsweise ihre Musik, die Beleuchtung, Heizungen, Rollos, Garagentor, Haustüre oder Sprechanlage. Das heinemann-Team lieferte die nötige Infrastruktur mit KNX-Verkabelung und Elektroinstallationen. Das alles macht das Projekt zu einem der besten realisierten Smart-Home-Projekte in Deutschland –findet auch die unabhängige Experten-Jury des Verbands SmartHome Initiative Deutschland. 

„Bestes studentisches Projekt“: Intelligenter mit Energie haushalten

Auch das Projekt „MICRO Grid - Effizientes Energiemanagement im privaten Haushalt“ überzeugt. iHaus und seine iPraktikanten, acht Studenten des Lehrstuhls „Applied Software Engineering“ an der TU München, freuen sich auf einen Platz auf dem Siegertreppchen und einen Berlin-Besuch bei der Verleihung der SmartHome Deutschland Awards 2017. Sie präsentieren dort zusammen mit iHaus in der Kategorie „Bestes studentisches Projekt“ ihren Prototypen für ein innovatives Energiemanagementkonzept, das den Energieverbrauch in Privathaushalten reduziert und intelligent verteilt.

Auch wenn Ihr für uns jetzt schon absolute Gewinner seid, liebe Kollegen von iHaus: Die eltrion-Gruppe wünscht Euch viel Erfolg bei der Award-Verleihung Ende Mai!