News

Salvia Elektrotechnik gehört zu Bayerns Best 50

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat Salvia Elektrotechnik als eines der 50 dynamischsten Unternehmen und als Wachstumsvorbild in Bayern gewürdigt.

Salvia-Geschäftsführer Filippo Salvia (vorne, 2. v.r.) und Lothar Leuchter – Prokurist (hinten 1. v.l.) mit weiteren Geehrten aus Oberbayern und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (Mitte).

Salvia Elektrotechnik aus München gehört zu den wachstumsstärksten Unternehmen in Bayern. Am Donnerstag hat Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner den eltrion-Gesellschafter mit der Auszeichnung als Teil von „Bayerns Best 50“ gewürdigt. Bei der Preisverleihung im Schloss Schleißheim überreichte sie Geschäftsführer Filippo Salvia persönlich die Urkunde und lobte die Preisträger als Vorbilder.

Ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen hat als unabhängige Jury im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums Unternehmen in Hinblick auf die beiden objektiven Kriterien Umsatz- und Mitarbeiterwachstum geprüft. Bayerns Best 50 sind die erfolgreichsten inhabergeführten Unternehmen im Bundesland und verteilen sich branchenübergreifend auf alle Regierungsbezirke.

Stetiges Wachstum spornt weiter an

„Sie haben beim Umsatz und beim Mitarbeiterwachstum Herausragendes geleistet. Diese Vorbilder wollen wir würdigen und Ansporn geben, die eigenen Ziele mit Engagement und Tatkraft zu verfolgen“, sagte Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. 

Seit April 2017 darf sich Salvia Elektrotechnik mit Standorten in München, Eislingen, Frankfurt/Main und Schkeuditz bereits zu „Europe’s Fastest Growing Companies FT 1000“, also den 1000 wachstumsstärksten Unternehmen in ganz Europa zählen.

Wir gratulieren unserem Partner und Gesellschafter Salvia für diese Auszeichnung und freuen uns darauf, gemeinsam noch viele weitere Erfolge zu feiern!

Foto: StmWi Bayern